Impressum Kontakt News Weblog Nachrichten
 Adriaseatow, Seenot Pannenhilfe, Notfallhilfe, werden Sie Mitglied bei Adriaseatow.de


Startseite

LOGIN   EINGANG ENTER
 
Domainbörse Domainverkauf

Adria Seenot Pannenhilfe auf der Insel Rab in Kroatien mit Adria Seatow .de
Hilfe im Notfall durch kompetente Partner in Kroatien, Slowenien, Albanien, Griechenland, Türkei. Werkstättenadressen im Adria Bereich

 

Herzlich Willkommen bei www.Adria Seatow.de
YACHTCHARTER  www.chartern.org

Marine Engine Parts für Mercruiser, Volvo Penta, Mercury, Honda, Yamaha, Tohatsu, Evinrude, Johnson Außenborder und Innenborder sowie Dieselmotoren

Musterseite Preis pro Jahr 250 €  Beispiel hier

Rab (italienisch Arbe ,deutsch Arbey) ist eine kroatische Insel in der Adria. Sie gehört zur Gespanschaft Primorje-Gorski kotar.

Die Insel ist 22 km lang, hat eine Fläche von 93,6 km2 und ca. 9.200 Einwohner. Rab ist die südlichste der Kvarner-Inseln in der Kvarner-Bucht, Nachbarinseln sind Krk und Pag. Rab hat ein sehr günstiges Mittelmeerklima mit milden Wintern und mäßig warmen Sommermonaten. In den Wintermonaten sinkt die Temperatur selten unter Null. Der Schnee, der die Gipfel des Velebit Gebirges bedeckt, verschönt nur das visuelle Panorama der Insel im Winter, ist aber sonst ihren Einwohner fast unbekannt.

Der Boden ist überwiegend verkarstet. Über die ganze Insel erstrecken sich drei Bergrücken, der größte davon ist der Kamenjak. Er trennt die Halbinsel Lopar im Norden mit der gleichnamigen Ortschaft Lopar vom restlichen Teil der Insel. Auf einer Halbinsel im Westen befindet sich der Wald Kalifront, einer der letzten Eichenwälder des Mittelmeerraums. Rab hat mehr als 300 Quellen, von denen einige auch zur Trinkwasserversorgung genutzt werden. Die Inseloberfläche ist zu etwas 49% von Wäldern bedeckt. Die Insel Rab gehört somit zu den waldreichsten Inseln Kroatiens.

Rab ist auch der Name der schon seit vorchristlicher Zeit bestehenden Hafenstadt an der südwestküste der Insel. Die Stadt hat 1592 Einwohner und liegt auf der schmalen Halbinsel zwischen der Bucht Sv. Eufemija und dem Hafen von Rab. Einzigartig ist die Silhouette der Stadt Rab mit den vier Glockentürmen, die ein unverkennbares Wahrzeichen sind.

Marino, Steinmetz der Insel Rab, gründete einer Legende nach im Jahre 400 San Marino, eine der ältesten Republiken in Europa.

Der Schutzpatron der Stadt und der Insel Rab ist der Heilige Christophorus, dessen Schädel als heilige Reliquie auf der Insel Rab aufbewahrt wird. Ihm zu Ehren finden alljährlich am Tag des Hl. Christophorus (27. Juli) die Ritterspiele auf der Insel statt.

1936 badete hier in einer Bucht mit ausdrücklicher Genehmigung der lokalen Behörden der damalige britische König und spätere Herzog von Windsor Eduard VIII. mit seiner Geliebten und späteren Gemahlin Wallis Simpson nackt im Meer.

Das Meer
Wegen ihrer ökologischen Reinheit ist das Meer um die Insel Rab das Zuhause mehrerer Arten von Fischen, Krabben, Muscheln und Korallen und es wird sicher eine Entdeckung für jeden Wohlgesinnten Unterseebesucher sein.

Die Insel Rab ist ein Bestandteil des Archipels in der Kvarner Bucht der Adria, im nördlichen Teil Kroatiens. Neben dem gleichnamigen antiken Städtchen befinden sich in unterschiedlichen Eckchen der Insel die restlichen sieben idyllischen Ortschaften. Hier wohnen ca. 10000 Einwohner, die meistens von Landwirtschaft, Fischerei, Schiffsbau und hauptsächlich vom Tourismus leben.

BADEN UND STRAND
 
Das reine und kristallklare Meer der Adria und die mannigfaltige Küste der Insel machen die ganze Insel zu einem einzigen Strand. Auf der Insel kann jeder einen Strand nach eigenem Geschmack finden: Felsstrände , Kieselstrände und Sandstrände sowie der berühmte „Paradiesstrand” in Lopar.
NATURSCHÖNHEITEN
 
Die Zahlreichen Fremdenbesuche hat Rab auch Ihrem Waldreichtum zu danken. Im milden mediterranen Klima sieht die waldige Insel Rab ewig grün aus. Hundertjärige Kiefern, Stechpalmen, Agaven, Feigenkakteen, grüne Wiesen, Weingärten und Olivenhaine. Es scheint das die Insel Ihren Namen (Rab war damals Arba = Lateinische Bäume oder Wald) gerade durch Ihre Wälder erhielt. Die Insel Rab gehört zu den meisten bewaldeten Adriainseln, zweite in der kroatischen Adria. Tief im Wald Kalifront, dem grössten Waldkomplex der Insel befinden sich Steineichen des Küstengebietes.